Ehrennadeln für acht Ehrenamtliche

CASTROP-RAUXEL Seit Sonntagmittag haben sie drei Dinge gemeinsam: Sie engagieren sich ehrenamtlich, sie tun dies seit vielen Jahren und sie sind Träger der Ehrennadel 2008. Beim Neujahrsempfang in der Stadthalle vergab Bürgermeister Johannes Beisenherz Sonntag zum zweiten Mal diese Auszeichnung der Stadt an acht Bürgerinnen und Bürger, die sich in besonderem Maß in den unentgeltlichen Dienst am Nächsten stellen.

von Von Ilse-Marie Schlehenkamp

, 06.01.2008, 19:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ehrennadeln für acht Ehrenamtliche

Die Geehrten mit ihren Laudatoren.

Die Jury mit Beisenherz, den Vorsitzenden der Ratsfraktionen, Meike Ketzner-Wruck vom Netzwerk Bürgerengagement, Bürgermeister-Referent Uwe Bonsack und Thomas Roehl vom Bereich Rats- und Öffentlichkeitsarbeit wählte diese acht Castrop-Rauxeler unter 14 Vorschlägen aus.

ASG-Bigband spielte In der von der ASG-Bigband musikalisch umrahmten Feier in der gut gefüllten Stadthalle ging der Bürgermeister in seiner Eröffnungsrede auch auf die beiden Menschen ein, deren Einsatz leider mit schlimmen Nachrichten verbunden war: Auf den langjährigen Betriebsratsvorsitzenden der Rütgers Chemicals, Gerd Morawec, der völlig überraschend verstorben ist, und auf den brutal zusammengeschlagenenFeuerwehrmann Patrick Wegener.

Brückenbauer

„Lassen wir uns davon nicht entmutigen“, betonte Beisenherz, „sondern den Menschen danken, die Brücken bauen für die, die Unterstützung brauchen.“

Solche Brückenbauer sind:Hermann Winkelmann, seit 23 Jahren im Einsatz für die Menschen im SilikosebundKarl-Heinz Vollendorf, „stadtbekannter Sprayer“, seit über 30 Jahren Wegezeichner in der Emscher-Lippe-Region und seit 1957 Mitglied im SGVChrista Danszyzyk, seit fast 20 Jahren nicht nur als Leiterin der Kleiderkammer des DRK im Einsatz, sondern dort auch geduldige Zuhörerin für Menschen auf der Schattenseite des LebensKuno Mai, Vollblutgewerkschafter, langjähriger Vorsitzender bei der deutschen Postgewerkschaft und nach wie vor aktiv bei der Betreuung der Postsenioren und des Seniorenstammtisches der PostlerChristel Heise, unermüdlich im Einsatz für die Tiere im TierheimFranz Bierbaum, als Schiedsmann hartnäckigerVermittler bei der außergerichtlichen StreitbeilegungJakob Maas, Urgestein der Ickerner Geschichtswerkstatt und des Geschichtskreises des StadtarchivsMargret Metze, vielfältig engagiert für die Caritas, u.a. Vorsitzende der Caritaskonferenz, Grüne Dame im EvK, in der Kleiderkammer und der Suppenküche sowie im Besuchsdienst für alte und kranke Menschen aktiv.

Lesen Sie jetzt