Vor dem Real in Castrop-Rauxel bildete sich am Ostersamstag immer wieder eine Schlange.
Vor dem Real in Castrop-Rauxel bildete sich am Ostersamstag immer wieder eine Schlange. © Nora Varga
Corona und Ostern

Einkaufen am Ostersamstag: Schlange stehen mit Maske und Abstand

Um das Einkaufen während der Osterfeiertage hatte es viele Diskussionen gegeben. Am Morgen des Ostersamstag ist den Castrop-Rauxeler Supermärkten zwar voll, aber die Corona-Regeln werden eingehalten.

Auch wenn es noch früh ist, ist der Parkplatz vor dem Real in Castrop-Rauxel am Ostersamstag gut gefüllt. Vor dem Eingang des Supermarktes bilden sich immer wieder Schlangen, weil zu viele Menschen gleichzeitig durch die Drehtür wollen. Auch wenn es auf den ersten Blick voll scheint, verhält sich die Mehrzahl der Kunden regelkonform. Jeder nimmt einen eigenen Wagen mit rein, trägt Maske und desinfiziert sich vor dem Betreten die Hände. In den Einkaufswagen stapeln sich bei vielen kistenweise Getränke und Wocheneinkäufe. Eine Kundin erzählt von ihren Osterplänen: „So voll wie gedacht, finde ich es gar nicht. Mein Mann und ich werden in diesem Jahr allein feiern, also im kleinen Kreis.“

Über die Autorin
Redakteurin
Jahrgang 2000. Ist in Bergkamen aufgewachsen und nach Dortmund gekommen, um die große, weite Welt zu sehen. Überzeugte Europäerin mit einem Faible für Barockmusik, Politik und spannende Geschichten
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.