Erste Corona-Fälle in Castrop-Rauxel: Zwei Bürger infiziert

hzCoronavirus

Das Coronavirus hat Castrop-Rauxel erreicht. Ein Mann hat sich mit dem Virus infiziert, meldet der Kreis Recklinghausen Donnerstagmittag. Schon am Nachmittag wird der zweite Infizierte gemeldet.

Castrop

, 12.03.2020, 12:18 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das Coronavirus ist in Castrop-Rauxel angekommen. Ein Mann ist positiv auf das Virus getestet worden. Das hat der Kreis Recklinghausen am Donnerstagmittag (12.3.) mitgeteilt.

Nähere Angaben zum Gesundheitszustand des Mannes oder ob und wo er mit anderen Personen in Kontakt gekommen sein könnte, gab es vom Kreis Recklinghausen nicht.

Am Abend erhöhte sich die Zahl der Infizierten auf 2. Weitere Informationen zum zweiten Infizierten gab es vom Kreis nicht. Kreisweit waren Stand Donnerstagmittag, 11.50 Uhr, 19 Personen mit dem Coronavirus infiziert.

Auch ein Schüler des Kuniberg Berufskollegs in Recklinghausen sei positiv auf das Virus getestet worden. Das Gesundheitsamt des Kreises hat darum veranlasst, dass zumindest die gesamte Klasse vorsorglich in häusliche Isolation genommen wird. Die Isolation gilt für 14 Tage ab dem letzten Kontakt zu dem infizierten Schüler.

Die Schüler, die unmittelbaren, engen Kontakt hatten, werden ebenfalls getestet. Das Gesundheitsamt nimmt darüber hinaus Kontakt zum Arbeitgeber und zu den Personen auf, zu denen er engeren Kontakt hatte.

19 Infizierte im Kreis

Bislang sind im Kreis Recklinghausen neben den zwei Castrop-Rauxelern zwei Männer und zwei Frauen aus Dorsten, drei Männer aus Haltern am See, drei Männer aus Marl, zwei Oer-Erkenschwicker und fünf Recklinghäuser erkrankt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt