Eskimo Callboy überraschen ihre Fans mit einem Mainstream-Song

Metalcore-Band

Als letzter Vorbote des neuen Albums präsentieren Eskimo Callboy einen neuen Song. Dieser könnte einige Fans überraschen, denn es handelt sich um eine eingängige Mainstreamnummer.

Castrop-Rauxel

, 23.10.2019, 20:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Eskimo Callboy überraschen ihre Fans mit einem Mainstream-Song

Als letzten Vorboten zum kommenden Album Rehab veröffentlichen die sechs Musiker von Eskimo Callboy die Single Prism. © Christian Püls

Das dritte Video von Eskimo Callboy zum kommenden Album Rehab ist gerade mal zwei Wochen alt, da legt die Castrop-Rauxeler Band bereits nach - mit „Prism“.

Die Single verblüfft Metalcorefans als überaus eingängige Mainstreamnummer. Organische Sounds klingen in der vierten Single mit. „Sie wirken dynamisch, lebendig, tragen den Rhythmus, ohne statisch zu sein“, sagt Sänger Kevin Ratajczak. Das Video entstand in der Blue-Box im Erin-Park. Im Gegensatz zum Vorgänger Nice Boi gilt hier: Farbspiel vor Schauspiel.

Prisma als Schlüssel zwischen zwei Ebenen

Das Farbspiel hebt auch direkt auf den Inhalt des Songs ab. Sänger Sebastian Biesler besingt die namenlose Protagonistin, eine Person ohne großes Selbstbewusstsein, die nicht weiß, was alles in ihr steckt. „Sie erkennt dann ihre ,Farben‘, ihr imposantes Wesen; hält dieses Prisma in der Hand, als Schlüssel zwischen zwei Ebenen“, erläutert Ratajczak. Allzu konkret werde das Video bewusst nicht.

Jetzt lesen

Es ist die letzte Veröffentlichung bevor am Freitag, 1. November, das vierte Studioalbum erscheint. Rehab – so viel sei schon mal vorab verraten – wird auch noch einige Überraschungen für jene Fans mitbringen, denen bei Prism der gewohnt harte Sound der sechs Musiker fehlt. Insgesamt elf Songs finden sich auf dem kommenden Album.

Lesen Sie jetzt
Castroper Adventszelt

Band-Duell eröffnet den Wettbewerb im Eisstockschießen

64 Teams treten beim Wettbewerb im Eisstockschießen auf dem Castroper Marktplatz gegeneinander an. Nun steht auch der Spielplan fest. Zum Auftakt kommt es zum Show-Duell zweier Bands.

Lesen Sie jetzt