Mario Rommel tritt bei der Bürgermeisterwahl 2020 als Einzelbewerber an. Die notwendigen Unterschriften hatte er recht schnell zusammen.
Mario Rommel tritt bei der Bürgermeisterwahl 2020 als Einzelbewerber an. Die notwendigen Unterschriften hatte er recht schnell zusammen. © Volker Engel
Kommunalwahl 2020

Faktencheck: Was ist dran an der Klassengröße-These von Mario Rommel?

An der Gesamtschule in Castrop-Rauxel gebe es Klassen mit 35 bis 38 Schülern. Diese These von Bürgermeisterkandidat Mario Rommel sorgte für Aufregung bei der Podiumsdiskussion. Was ist dran?

Er ist der Kandidat ohne kommunalpolitische Erfahrung. Er tritt als Einzelbewerber an, hat also keine feste Wählergruppe oder gar Partei hinter sich. So ist Mario Rommel der Außenseiter-Kandidat bei der Kommunalwahl 2020, bei der er antritt, Bürgermeister von Castrop-Rauxel zu werden. Sind so seine zum Teil aggressiven Thesen zu erklären?

RN-Podiumsdiskussion Castrop-Rauxel

Über den Autor
Redakteur
Gebürtiger Münsterländer, Jahrgang 1979. Redakteur bei Lensing Media seit 2007. Fußballfreund und fasziniert von den Entwicklungen in der Medienwelt der 2010er-Jahre.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.