Feuerwehreinsatz am Montagabend Rettungskräfte drangen in Castrop-Rauxeler Wohnung ein

Redakteur
Feuerwehr steht in den Abendstunden vor einem Haus an der Borghagener Straße
Feuerwehreinsatz an der Borghagener Straße am Montagabend (28.11.2022). © Feuerwehr Castrop-Rauxel
Lesezeit

Am Ende waren 27 Feuerwehr-Einsatzkräfte vor Ort und konnten feststellen: Verletzt wurde hier zum Glück niemand. Nach einem Wohnungsbrand am Wochenende an der Römerstraße brannte es nun wieder in einer Wohnung in Habinghorst / Henrichenburg, diesmal in einem Mehrfamilienhaus an der Borghagener Straße. Zumindest war das anzunehmen.

Am Montagabend (28.11.) wurde die Feuerwehr um 19.57 Uhr alarmiert: Wohnungsbrand! 12 Feuerwehrleute aus der Hauptwache und weitere 15 Kräfte vom Löschzug Henrichenburg der Freiwilligen Feuerwehr eilten zum vermeintlichen Brandort.

Vor Ort mussten sie eine zugefallene Wohnungstür öffnen. Dann ging es recht flott: Sie eilten in die Küche und schalteten einen Elektroherd ab. „Noch bevor ein Brand entstehen konnte“, heißt es in der Pressemitteilung der Feuerwehr. Auf dem Herd also war Essen angebrannt. Dadurch war Rauch entstanden, der in der Nachbarschaft Unruhe auslöste.

Anders als an der Römerstraße entstand hier kein größerer Schaden. Kräftig durchlüften reichte um die Schäden zu beseitigen.