Für alle Immobilien müssen die Besitzer jetzt eine Feststellungserklärung ausfüllen. Das kann zum Teil zu Grundsteuererhöhungen führen, wie Kämmerer Michael Eckhardt einräumte.
Für alle Immobilien müssen die Besitzer jetzt eine Feststellungserklärung ausfüllen. Das kann zum Teil zu Grundsteuererhöhungen führen, wie Kämmerer Michael Eckhardt einräumte. © Schroeter/Stadt
Immobilien

Finanzamt stellt Fragen: Das müssen Castrop-Rauxeler Hausbesitzer jetzt tun

Alle Castrop-Rauxeler Immobilienbesitzer bekommen ab Mai Post vom Finanzamt. Mit einem Packen an Arbeit, denn die Grundsteuer wird reformiert. Das kann zum Teil auch höhere Kosten bedeuten.

Das Bundesverfassungsgericht hat das derzeitige System der grundsteuerlichen Bewertung im Jahr 2018 für verfassungswidrig erklärt. Zur Begründung heißt es: Gleichartige Grundstücke würden unterschiedlich behandelt. Das verstoße gegen das im Grundgesetz verankerte Gebot der Gleichbehandlung.

Einheitswert und Hebesatz bestimmen Steuerhöhe

Finanzamt teilt vorliegende Daten mit

Feststellungserklärung muss online erfolgen

Über den Autor
Redakteur
1961 geboren. Dortmunder. Jetzt in Castrop-Rauxel. Vater von drei Söhnen. Opa. Blogger. Interessiert sich für viele Themen. Mag Zeitung. Mag Online. Aber keine dicken Bohnen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.