Fotowettbewerb von Casconcept zum Laserstrahl

Drei Preise

Seit Anfang Dezember leuchtet ein grüner Lichtstrahl über Castrop-Rauxel. Das sorgt für viele faszinierende Bilder. Die Altstadt-Werbegemeinschaft Casconcept will jetzt die besten unter ihnen finden und hat einen Wettbewerb mit drei Preisen ausgeschrieben. Wie Sie sich bewerben, erfahren Sie hier.

CASTROP-RAUXEL

, 09.12.2015, 05:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Noch bis zum 30. Dezember können Sie sich mit ihrem Foto der Laserinstallation bewerben.

Noch bis zum 30. Dezember können Sie sich mit ihrem Foto der Laserinstallation bewerben.

1700 Meter Luftlinie liegen zwischen dem Hammerkopfturm auf Schwerin und dem Erinturm in der Altstadt. Eine grüne Laserinstallation, initiiert von der Standortgemeinschaft Casconcept und gesponsert vom Stromkonzern RWE, verbindet die beiden Türme in dieser Adventszeit zum ersten Mal miteinander. Und sorgt seit dem 1. Dezember nicht nur für reichlich Gesprächsstoff bei Castrop-Rauxelern und bei Besuchern der Stadt, sondern auch für so manches ungewöhnliche Fotomotiv.

Fotografische Glanzlichter

Gerade auf Facebook sind in den vergangenen Tagen, seit Beginn der Installation, bereits jede Menge Schnappschüsse, aber auch echte fotografische Glanzlichter von der Laserinstallation zu bewundern gewesen, die so manchen Fotografen zu faszinieren scheint. Und genau da hakt jetzt Casconcept noch einmal ein.

Winfried Radinger, Altstadt-Apotheker und Casconcept-Vorstandsmitglied: „Wir starten jetzt einen Wettbewerb für das schönste, ungewöhnlichste, originellste Laser-Foto. Wer mitmachen möchte, kann uns sein schönstes Laser-Foto bis zum 30. Dezember zuschicken.“

Drei Preise zu gewinnen

Für das beste Foto, das von einer Jury ausgesucht wird, sind 300 Euro Preisgeld ausgesetzt, für den zweiten Platz 100 Euro und für den dritten Rang 50 Euro.

Fotos des Lasers, egal aus welcher Perspektive, sollten zur Teilnahme am Wettbewerb in mailkompatibler Größe an die E-Mail-Adresse info@casconcept.de geschickt und mit allen nötigen Informationen zum Einsender versehen werden.

Wichtig dabei: Wer am Wettbewerb teilnimmt und einen der ersten drei Plätze gewinnt, muss laut Winfried Radinger die Vermarktungsrechte an dem Bild an Casconcept abtreten, das spätestens für die nächste Adventszeit mit den Siegerbildern für die Castroper Advents-Laser-Attraktion die Werbetrommel rühren möchte.

Weitere Informationen sind ebenfalls über die E-Mail-Adresse info@casconcept.de erhältlich.

 

Lesen Sie jetzt