SPD-Bundestagsabgeordneter Schwabe im Sauerland: Dieser Foto-Post on Neujahr sorgte für einen kleinen Schneesturm der Entrüstung.
SPD-Bundestagsabgeordneter Schwabe im Sauerland: Dieser Foto-Post on Neujahr sorgte für einen kleinen Schneesturm der Entrüstung. © Schwabe
Coronavirus

Frank Schwabe erklärt Schnee-Ausflug ins Sauerland und erntet Kritik

Ein Sauerlandausflug von Bundestagsmitglied Frank Schwabe aus Castrop-Rauxel hat einen kleinen Schneesturm ausgelöst. Jetzt erklärt der SPD-Politiker seine Tour und erntet Kritik von einem Kollegen.

Er wollte mit seinen Kindern und seiner Frau an die frische Luft. So erklärt Frank Schwabe (SPD) seinen Sauerland-Ausflug in den Schnee am Silvestertag, der im Internet eine kleine Lawine an Reaktionen ausgelöst hat. Er postete an Neujahr selbst ein Selfie im Schnee auf Facebook und Instagram, schrieb dazu, dass er im Sauerland gewesen sei und erntete Unverständnis in zahlreichen Kommentaren.

Strengste Regeln über den 10. Januar hinaus

Seit Sonntag gelten Betretungsverbote

Ihre Autoren
Redakteur
Gebürtiger Münsterländer, Jahrgang 1979. Redakteur bei Lensing Media seit 2007. Fußballfreund und fasziniert von den Entwicklungen in der Medienwelt der 2010er-Jahre.
Zur Autorenseite
Redaktionsleiter Ostvest

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.