Nächster Klimastreik von Fridays for Future mit Müllsammeln und Bastelaktion

Umweltaktionen

Fridays for Future Castrop-Rauxel ruft zum nächsten Klimastreik auf. Am Freitag, 29. November, geht es um das Thema Upcycling und es wird Müll gesammelt. Abends wird es dann kulinarisch.

Castrop

27.11.2019, 07:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Nächster Klimastreik von Fridays for Future mit Müllsammeln und Bastelaktion

Fridays for Future Castrop Rauxel hat einen weiteren Klimastreik geplant. Am 29. November beginnen kleinere Aktionen am Simon-Cohen-Platz. © Victoria Maiwald (Archiv)

Die Gruppe Fridays for Future (FFF) Castrop-Rauxel ruft zum nächsten Klimastreik in der Stadt auf. Am Freitag, 29. November, trifft sich das Bündnis um 13 Uhr am Simon-Cohen-Platz. Von dort aus sollen kleinere Aktionen starten, so die Organisatoren.

Dazu gehört eine Upcycling-Aktion. Dabei wird Müll aufgewertet und zu neuem Nutzen verbastelt. Aus Konservendosen sollen etwa Laternen entstehen, kündigt die Organisatorin Lilli Meister an. Außerdem wird es eine Müllsammelaktion und ein Spiel mit Zigarettenstummeln geben.

Veganes Abendessen im Marcel-Callo-Haus

Für den Abend lädt FFF dann zu einem gemütlichen Abendessen ins Marcel-Callo-Haus an der Widumer Straße 19 ein. Die Gruppe will zeigen, wie einfach und lecker es sein kann, regional und vegan zu kochen. Jeder kann ab 18.30 Uhr vorbei kommen und probieren, was Fridays for Future gekocht hat.

E-Mail-Adresse der Fridays-For-Future-Bewegung

Die Klimaaktivisten von FFF Castrop-Rauxel haben nun auch eine neue E-Mail-Adresse für alle Anliegen rund um den Klimaschutz. Die Gruppe ist unter castrop-rauxel@fridaysforfuture.de zu erreichen.
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt