Sonja Schink und ihre Mitarbeiterin Tanja Solasse kümmern sich um das Wohl ihrer vierbeinigen Kunden.
Sonja Schink und ihre Mitarbeiterin Tanja Solasse kümmern sich um das Wohl ihrer vierbeinigen Kunden. © Salon Pfötchen
Arbeit im Lockdown

Friseurin Sonja Schink schneidet trotz Lockdown Haare – ganz legal

Trotz des Corona-Lockdowns schneidet Sonja Schink ihren „Kunden“ weiter die Haare. Neukunden kann sie aber nicht mehr annehmen. Die Geschäfte laufen zu gut.

Haare waschen, schneiden, föhnen: Den Traum nach einer neuen Frisur kann Sonja Schink ihren Kunden trotz der Lockdown-Verlängerung weiterhin erfüllen. Das ist aber nicht längst nicht alles, was die Castrop-Rauxelerin für ihre Kunden tut: „Ich stutze auch die Krallen, schaue in die Ohren, wasche sie und reinige die Analdrüsen“, erklärt die 43-jährige.

Sabine Schink kann keine Neukunden mehr aufnehmen

Drei Pflegetipps von der Expertin:


Tierfriseure dienen der Gesundheitsvorbeuge

Tierfriseure in Castrop-Rauxel

Kaum Infektionsrisiko für Kunden

Kunden müssen im Auto warten

Über den Autor
Volontär
Geboren in Dorsten, nach kurzem studienbedingten Besuch im Rheinland jetzt wieder in der Region. Hat Literatur- und Theaterwissenschaften studiert, findet aber, dass sich die wirklich interessanten Geschichten auf der Straße und nicht zwischen zwei Buchdeckeln finden lassen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.