„Geisterderby“: Sky-Kneipen in Castrop-Rauxel erwarten Ansturm bei BVB gegen Schalke 04

hzRevierderby

Das 96. Revierderby zwischen Borussia Dortmund und Schalke 04 findet wegen des Coronavirus ohne Fans statt. Die Kneipen in Castrop-Rauxel könnten deshalb an ihre Kapazitätsgrenzen stoßen.

von Marian von Hatzfeld

Castrop-Rauxel

, 12.03.2020, 05:45 Uhr / Lesedauer: 2 min

Events mit mehr als 1000 Personen absagen“: Die Empfehlung von Bundes-Gesundheitsminister Jens Spahn vom vergangenen Wochenende ist nun keine Empfehlung mehr, sondern teilweise Realität geworden. Am Dienstag zog die Stadt Dortmund die Konsequenz und ordnete an, das Revierderby zwischen Borussia Dortmund und Schalke 04 am Samstag (14.3.) vor leeren Rängen im Signal Iduna Park stattfinden zu lassen. *

Kneipen in Castrop-Rauxel übertragen das Derby

Viele Castrop-Rauxeler, die das Spiel im Stadion gesehen hätten, müssen nun vor den Fernseher ausweichen. Doch zuhause kann das Spiel nur sehen, wer ein Abonnement des Bezahlsenders Sky hat.

Jetzt lesen

Für diejenigen, die kein Abo haben, könnte es dagegen eng werden. Mehrere Kneipen in Castrop-Rauxel übertragen das Spiel, erwarten jedoch sehr viele Gäste. So rechnet zum Beispiel die Marktschänke (Mühlengasse 5) mit einem „enormen Ansturm neben den Stammgästen“, wie Jennifer Spieker sagt, die in der Gaststätte arbeitet.

Auch die Klapsmühle (Mühlenstraße 6) rechnet sich ein „volles Haus“ aus und würde sich über viele Gäste freuen.

Trotz des wahrscheinlich großen Ansturms und des Coronavirus sind die meisten Gaststättenbetreiber nicht besorgt und treffen keine außergewöhnlichen Vorkehrungen.

„Brauhaus Rütershoff“ trifft Vorkehrungen

Auch die Gaststätten „Zum Bus“ (Im Ort 11) und „Haus Henze“ (Bochumer Straße 31) übertragen das Derby. Christa Gödde von Haus Henze „graut es“ zwar schon vor dem großen Ansturm. Trotzdem heißt die Gaststätte alle Gäste herzlich willkommen – bis die Kapazität ausgereizt ist.

Ähnlich sieht es auch im Brauhaus Rütershoff (Schillerstraße 33) aus. Aufgrund der vielen Anfragen und der ohnehin „immer anwesenden vielen BVB-Fans“, präpariert die Gaststätte zusätzlich extra den Saal und überträgt das Spiel auf einer zusätzlichen Leinwand und einem 75-Zoll Fernseher.

Jetzt lesen

Des Weiteren übertragen das Castrop-Rauxeler Sportforum und der SV Wacker Obercastrop die Partie. Im Sportforum findet sich Platz in den zwei hauseigenen Gastronomien, beim SV Wacker Obercastrop kann das Derby im Vereinsheim verfolgt werden.

Frühes Kommen zum Rudelgucken wird empfohlen

Um das Revierderby trotz des Ausschlusses der Fans und trotz des Coronavirus live und gemeinsam zu erleben, empfehlen viele der Gaststätten, dass die Fans möglichst früh kommen sollen. „Wenn’s zu ist, dann ist’s zu“, sagt unter anderem Christa Gödde von Haus Henze.

Insgesamt übertragen laut dem Bezahlsender Sky „16 Sky-Bars“ in Castrop-Rauxel die Partie live.

*Diesen Text haben wir recherchiert und veröffentlicht, bevor Sky am Donnerstagmorgen (12.3.) entschieden hat, einige Spiele live in Konferenz im Free-TV zu zeigen.

Lesen Sie jetzt