"Happy sorglos" macht Probleme

CASTROP-RAUXEL Von wegen "Happy sorglos": Richtige Sorgen machen sich in diesen Tagen gutgläubige Verbraucher, die auf eines der vielen Lockangebote von Telefonanbietern hereingefallen sind und vermeintlich günstige Flatrates fürs Telefon und Internet abgeschlossen haben.

06.11.2007, 13:41 Uhr / Lesedauer: 1 min

 "Das ist ein ganz dickes Thema bei uns", bestätigt Susanne Voss, Leiterin der Verbraucherzentrale. Zumal derzeit offenbar Drückerkolonnen in unserer Stadt unterwegs sind und daabei Schauermärchen über Leitungsabschaltungen der Telekom erzählen. In den meisten Fällen kann die Verbraucherzentrale helfen. Bei der Widerrufsbelehrung schlampen Provider häufig.

Lesen Sie jetzt