Sara Horget (l.) und Laura Lehnert (r.) finden es schade, dass sie mit Mia (M.) die diesjährige Herbstkirmes in der Altstadt nicht besuchen können.
Sara Horget (l.) und Laura Lehnert (r.) finden es schade, dass sie mit Mia (M.) die diesjährige Herbstkirmes in der Altstadt nicht besuchen können. © Joël Kunz
Herbstkirmes

Herbstkirmes in der Altstadt fällt aus – „Das ist schon ein bisschen doof“

Die Nachricht kam am Mittwoch: Die Herbstkirmes fällt 2020 aus. Eine Woche zuvor besuchte der Bürgermeister die Dortmunder Pop-up-Kirmes FunDoMio. Das Ergebnis: keine Chance für die Castroper Altstadt.

Auch dieses Jahr wären die Castrop-Rauxeler auf der Herbstkirmes in der Castroper Altstadt von mehr als 60 Ausstellern unterhalten worden. Große Fahrgeschäfte waren geplant wie der Twister oder der Musikexpress. Aus all dem wird dieses Jahr nichts. Der EUV hat am Mittwoch (15. Juli) bekannt gegeben, dass die Kirmes im Corona-Jahr 2020 nicht stattfinden wird.

EUV: Besucherströme hätten nicht kontrolliert werden können

Verständnis für die Absage

Ihre Autoren
Redakteurin
Jahrgang 2000. Ist in Bergkamen aufgewachsen und nach Dortmund gekommen, um die große, weite Welt zu sehen. Überzeugte Europäerin mit einem Faible für Barockmusik, Politik und spannende Geschichten
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.