Noch ist es eingezäunt: Das Impfzentrum Recklinghausen eröffnet wohl am 8. Februar.
Noch ist es eingezäunt: Das Impfzentrum Recklinghausen eröffnet wohl am 8. Februar. © Thomas Schönert
Coronavirus

Junge Union will ältere Menschen zur Impfung fahren – Jusos warnen

Die Anmeldung für einen Impftermin hat am Montag (25.1.) begonnen. Für viele ältere Menschen ist sie kompliziert und der Weg nach Recklinghausen zu weit. Nun gibt es Hilfe, aber gleich auch Kritik.

Seit dem 25. Januar kann sich jeder Mensch über 80 Jahren einen Impftermin gegen das Coronavirus besorgen. Online oder über eine Telefonhotline. Doch das hat am Montag, dem Auftakttag, nicht reibungslos geklappt. Und für viele Menschen ist das alles auch nicht so leicht zu regeln. Die Junge Union Castrop-Rauxel bietet nun Hilfe an.

Jusos mahnen zur Vorsicht

Über den Autor
Redakteur
Gebürtiger Münsterländer, Jahrgang 1979. Redakteur bei Lensing Media seit 2007. Fußballfreund und fasziniert von den Entwicklungen in der Medienwelt der 2010er-Jahre.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.