Katholische Gemeinde zeigt weiterhin den Gottesdienst per Live-Stream

St. Elisabeth

Obwohl die Kirchen mittlerweile für Besucher wieder geöffnet sind, überträgt der katholische Pastoralverbund Castrop-Rauxel Süd auch an Pfingstsonntag einen Gottesdienst im Internet.

Obercastrop

, 30.05.2020, 14:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Pastoralverbund Castrop-Rauxel Süd überträgt trotz Kirchenöffnung auch weiterhin den Gottesdienst aus der St.-Elisabeth-Kirche in Obercastrop.

Der Pastoralverbund Castrop-Rauxel Süd überträgt trotz Kirchenöffnung auch weiterhin den Gottesdienst aus der St.-Elisabeth-Kirche in Obercastrop. © Gemeinde

Die Kirchengemeinden sind erleichtert, denn die Gottesdienste dürfen nach der Zwangspause aufgrund der Corona-Pandemie wieder mit Besuchern stattfinden. Allerdings herrschen in den Kirchen nach wie vor strenge Hygiene- und Abstandsmaßnahmen.

Das hält die Besucher aber nicht davon ab, wieder zum Gottesdienst in die Kirchen zu kommen. Der katholische Pastoralverbund Castrop-Rauxel Süd berichtet am Beispiel der St.-Elisabeth-Kirche in Obercastrop, dass die aktuelle Kapazität mit bis zu 50 Besuchern stets nahezu ausgeschöpft sei.

100 bis 120 Gläubige schauen an den Bildschirmen zu

Schon während der Corona-bedingten Pause übertrug der Pastoralverbund den Gottesdienst am Sonntag via Live-Stream im Internet. Etwa 100 bis 120 Gläubige schauten laut Angabe des Pastoralverbundes jeweils zu.

„Wir sehen also, dass unser ‚hybrides Konzept‘ - Messbesuch unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen und parallel über das Internet - funktioniert und angenommen wird. Daher werden wir das auch weiterhin anbieten“, teilt der Pastoralverbund mit.

Daher wird es am Pfingstsonntag, 31. Mai, ebenfalls einen Live-Stream des 11-Uhr-Gottesdienstes geben, obwohl drei Stunden später in Obercastrop auch ein Open-Air-Gottesdienst stattfindet. Den Gottesdienst sehen Sie bei RuhrNachrichten.de/castrop im Internet.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt