Am Kanal in Henrichenburg ein Bierchen im Haus Hölter genießen: Das ist nach wie vor nicht möglich und bleibt Zukunftsmusik.
Am Kanal in Henrichenburg ein Bierchen im Haus Hölter genießen: Das ist nach wie vor nicht möglich und bleibt Zukunftsmusik. © Tobias Weckenbrock (A)
Coronavirus

Keine Corona-Modellkommune: Warum der Kreis RE sich darüber nicht ärgert

Das Projekt klang verheißungsvoll: Der Kreis Recklinghausen wollte wie viele Kreise und Städte Modellregion in der Pandemie-Bewältigung sein. Einhergehend mit Öffnungen. Es kam anders.

In NRW gibt es seit Freitagmorgen eine Reihe von Modellkommunen: Die Bewerbungen um diesen Titel seien qualitativ hochwertig gewesen, hieß es vom Landesministerium. Das Projekt starte man darum in zwei Staffeln mit zunächst sechs und später acht Kommunen.

Inzidenz muss zum Start unter 100 liegen

Kriterien passten dem Kreis RE nicht

Kreis will sich auf Kontakt-Apps stützen

SPD bezeichnet Vorgehen als ungerecht

Über den Autor
Redakteur
Gebürtiger Münsterländer, Jahrgang 1979. Redakteur bei Lensing Media seit 2007. Fußballfreund und fasziniert von den Entwicklungen in der Medienwelt der 2010er-Jahre.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.