Kontrollwoche gegen Alkohol am Steuer: Kreis-Polizei warnt vor Promille-Fahrten

Sicherheit

Glühwein auf dem Adventsmarkt, Bier bei der Weihnachtsfeier: Die Polizei kontrolliert in dieser Woche gezielt Autofahrer auf Alkoholkonsum - und überwacht dabei auch die Schleichwege.

Castrop-Rauxel

11.12.2019, 08:05 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kontrollwoche gegen Alkohol am Steuer: Kreis-Polizei warnt vor Promille-Fahrten

Wer auf dem Adventsmarkt einen Glühwein trinken will, sollte nicht mit dem Auto nach Hause fahren. © Oliver Volmerich

Die Adventsmärkte haben geöffnet, die Glühweinstände damit auch und viele Vereine und Firmen laden in diesen Tagen zur (feucht-)fröhlichen Weihnachtsfeier ein. Den Nachhauseweg sollte man besser vorher gut planen.

Die Polizei im Kreis Recklinghausen warnt davor, sich alkoholisiert oder unter Drogeneinfluss ans Steuer zu setzen. In dieser Woche (bis zum 15. Dezember) kontrollieren die Beamten schwerpunktmäßig Autofahrer auf ihre Fahrtauglichkeit.

0,3 Promille verstoßen schon gegen Gesetz

Die Polizei warnt: Denn hier ein Bier und dort ein Glühwein kann für die Heimfahrt schon zu viel sein. Bereits 0,3 Promille im Blut reichen bei einem Unfall oder bei unsicherer Fahrweise aus, um mit dem Gesetz in Konflikt zu geraten. Die Polizei Recklinghausen führt vom 9. bis 15. Dezember verstärkte Alkohol- und Drogenkontrollen in allen Städten durch.

Jetzt lesen

2018 ereigneten sich insgesamt 279 Verkehrsunfälle unter Alkoholeinfluss. Dabei verunglückten insgesamt 115 Personen. Bei 79 Verkehrsunfällen konnte Drogen- oder Medikamenteneinfluss nachgewiesen werden. Bei diesen Unfällen kamen 42 Personen zu Schaden.

Kontrollen auch an Nebenstraßen

Daher bittet die Polizei jeden, sich nach Alkoholgenuss nicht hinters Steuer zu setzen. „Lassen Sie ihr Auto, Motorrad oder Fahrrad Zuhause stehen und nutzen sie stattdessen die öffentlichen Verkehrsmittel oder ein Taxi oder lassen sie sich abholen!“

Die Kontrollen beziehen dabei auch die so genannten Schleichwege ein, heißt es von der Polizei. Auch nach der Kontrollwoche wird die Polizei ihre Alkohol- und Drogenkontrollen fortführen, kündigen die Beamten an.

Lesen Sie jetzt