Kravanja: „Wenn wir da nicht weiterkommen, können wir die Stadt abschließen“

hzKommunalwahl 2020

Der amtierende Bürgermeister Rajko Kravanja (SPD) tritt wieder zur Wahl an. Was hat er in fünf Jahren versäumt? Ist er ein Mann für Krisen? Was sind seine Top-3-To-Dos? Das große Video-Interview.

Castrop-Rauxel

, 30.08.2020, 17:55 Uhr

Rajko Kravanja hatte plötzlich einen prominenten Widersacher: Micky Beisenherz twitterte vergangene Woche, er trete für die SPD Castrop-Rauxel als Bürgermeisterkandidat an. Wie kontert der echte Kandidat diesen Spaß des Satirikers aus Henrichenburg? Und was sagt er zu der Frage, ob Bürgermeister-Sein sicher auch nicht immer nur spaßig ist?

Kravanja will Castrop-Rauxel viel besser im Verkehrsnetz mit den Nachbarstädten verweben, das Radwegenetz stärken und fünf Kitas bauen, die viel flexibler werden sollen, als die meisten es jetzt schon sind. Und erklärt, warum man Grünflächen aufgeben wolle, um Wohnen zu ermöglichen.

Video
Bürgermeisterkandidat Rajko Kravanja (SPD) im Interview

Lesen Sie jetzt