Im Video-Interview äußert sich Castrop-Rauxels Bürgermeister Rajko Kravanja unter anderem zur Frage, wie man mit einem positiven Corona-Schnelltest umzugehen habe. © Bastian Pietsch (Archiv)
Video-Interview

Kravanja zu Corona-Lage: Wer es nicht begriffen hat, dem ist nicht zu helfen

Bürgermeister Rajko Kravanja schwört die Castrop-Rauxeler auf die Corona-Schutzmaßnahmen ein – und findet im Interview drastische Worte für alle, die sich den Vorschriften widersetzen.

Die Beschlüsse von Bundeskanzlerin Angela Merkel und den Ministerpräsidenten der Länder am Mittwoch sind auf den ersten Blick klar: Für (mindestens) vier Wochen soll das öffentliche Leben in Deutschland weitgehend ruhen, um die Corona-Pandemie wieder halbwegs in den Griff zu bekommen.

Im Detail sind aber noch viele Einzelfragen ungeklärt. Gelten alle Einschränkungen erst ab Montag? Kann die Stadt Castrop-Rauxel Regelungen vorziehen? Was wird beispielsweise mit Spielplätzen? Antworten auf diese Fragen gibt Bürgermeister Rajko Kravanja im Video-Interview und richtet sich mit harten Worten an all jene, die die Maßnahmen nicht mittragen.

Ihre Autoren
Castrop-Rauxel und Dortmunder Westen
Fühlt sich in Castrop-Rauxel und im Dortmunder Westen gleichermaßen zu Hause. Mag Politik, mag Kultur, mag Sport, respektiert die Wirtschaft und schreibt zur Not über alles, was anfällt.
Zur Autorenseite
Avatar
Redaktion Dortmund
Gut recherchierter Journalismus liegt mir am Herzen. Weil die Welt selten einfacher wird, wenn man sie einfacher darstellt. Um Zusammenhänge zu erklären, setze ich auf klaren Text und visuelles Erzählen – in Videos, Grafiken und was sonst dabei hilft.
Zur Autorenseite
Avatar
Lesen Sie jetzt