Kunst als friedlicher Protest: So sieht die Alte Eiche auf zwei Öl-Gemälden aus

Alte Eiche

Das bekannte Künstlerehepaar Helge und Saxana Hommes machte am Dienstag Halt in Castrop-Rauxel. Für eine große Ausstellung malten sie die Alte Eiche. So sehen die Gemälde aus.

Habinghorst

, 06.11.2019, 10:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kunst als friedlicher Protest: So sieht die Alte Eiche auf zwei Öl-Gemälden aus

Das Künstlerehepaar malt am Dienstag zwei Öl-Gemälde in Castrop-Rauxel von der Alten Eiche. © HambiPotter

Strich für Strich entsteht die Alte Eiche auf zwei Öl-Gemälden. Das Künstlerehepaar Helge und Saxana Hommes ist in Castrop-Rauxel an der Alten Eiche. Der Castrop-Rauxeler Baum soll Teil einer großen Austellung im kommenden Jahr werden.

Zehn Tage sind Helge und Saxana Hommes dafür unterwegs. Zu sehen ist das Ergebnis im September 2020 in der Galerie Cyprian Brenner in Schwäbisch Hall.

Zwei große Ölgemälde von der Alten Eiche

Zwei große Ölgemälde, jeweils 1.60 Meter mal 1.20 Meter, sollen von der Eiche entstehen. Kunst - als friedlicher Protest. Seit Dienstagmittag malen die beiden Künstler dafür fleißig in der Nähe der Alten Eiche.

Kunst als friedlicher Protest: So sieht die Alte Eiche auf zwei Öl-Gemälden aus

Die Alte Eiche als Ölgemälde in der Entstehung © Schlabach

„Keiner von uns wollte Hausfriedensbruch begehen“, erklärt Wolfgan Schlabach, 2. Vorsitzender des Vereins „Rettet die alte Eiche“. Der Investor hatte den Künstler zuvor auf Nachfrage verboten, das Gelände rund um die Alte Eiche zu betreten.

Jetzt lesen

„Deshalb malen Helge und Saxana Hommes jetzt von dem Haus aus, in dem auch unser Verein für die Mahnwache Unterschlupf gefunden haben“, sagt Schlabach. So haben die beiden Künstler die Eiche gut im Blick.

Und auch HambiPotter kann die Aktion gut vom Baum aus beobachten. „Ich sehe die beiden Künstler von hier oben. Die Gemälde sind in Arbeit“, erzählt der Baumschützer am Dienstag.

Kunst als friedlicher Protest: So sieht die Alte Eiche auf zwei Öl-Gemälden aus

Das zweite Gemälde von der Alten Eiche © Schlabach

Friedliche Kunstaktion als Protest

Alles verlaufe friedlich, bestätigt auch Schlabach: „Es sind keine Polizisten vor Ort und Vertreter des Investors haben wir auch nicht gesehen.“

Kunst als friedlicher Protest: So sieht die Alte Eiche auf zwei Öl-Gemälden aus

Das erste Gemälde von der Alten Eiche © Schlabach

Das Künstlerehepaar hat neben Pinsel, Farben und Leinwand auch viel Protesterfahrung im Gepäck. So haben die beiden unter anderem bereits im Hambacher Forst Gemälde gemalt und eine Vernissage veranstaltet.

Lesen Sie jetzt