Kurse im Lehrschwimmbecken fallen noch länger aus

Pumpe defekt

Das Lehrschwimmbecken an der Uferstraße wird von vielen Gruppen regelmäßig genutzt. Seit Wochen ist es geschlossen. Grund ist ein Defekt. Nun steht fest, dass die Reparatur noch länger dauert.

Ickern

, 02.10.2020, 15:47 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ob das Kinderschwimmen der DLRG kann erst am 5. November wieder stattfinden. Mara und Papa Jan müssen warten: Die Pumpe im Lehrschwimmbecken ist kaputt.

Ob das Kinderschwimmen der DLRG kann erst am 5. November wieder stattfinden. Mara und Papa Jan müssen warten: Die Pumpe im Lehrschwimmbecken ist kaputt. © DLRG

Eigentlich war von „mindestens bis Monatsende“ die Rede. Das war Mitte September, als unsere Redaktion bei der Stadtverwaltung angefragt hat, bis wann das Lehrschwimmbecken an der Uferstraße in Ickern geschlossen bleibt. Nun melden die ersten Vereine sich bei ihren Schwimmkurs-Teilnehmern: Es öffnet frühestens nach den Herbstferien.

DLRG, SC Hellas, SV Poseidon, die Volkshochschule, Schulen in Castrop-Rauxel: Viele brauchen das 2011 erbaute kleine, aber feine Schwimmbad für ihren Unterricht. Viele Kinder erlernen hier das Schwimmen. Das aber kann zurzeit nicht stattfinden: Erst war das Lehrschwimmbecken wegen der Corona-Pandemie geschlossen. Kurz nachdem es wieder öffnete, gab es einen Defekt.

Längere Lieferzeit der Ersatzteile

„Die Vereine, Schulen und die VHS wurden dahingehend bereits informiert“, sagt Uta Stevens, Sprecherin der Stadt, auf Anfrage unserer Redaktion. Es liege eine Pumpenstörung vor, der Motor müsse neu gewickelt werden. Die Ersatzteile hätten eine längere Lieferzeit. „Zudem muss nach den Arbeiten noch ein Probelauf durchgeführt werden“, so Stevens.

Das Lehrschwimmbecken könne nach den Herbstferien wieder genutzt werden. Bisher war von Anfang Oktober die Rede. Die Kosten werden sich laut Stadtverwaltung auf einen mittleren vierstelligen Betrag belaufen. Die Frage nach einer möglichen Gewährleistung beantwortete Stevens nicht. Der DLRG-Kleinkinderkurs beginnt wieder am 5. November.

Lesen Sie jetzt