Simon Vierhaus (links) und Felix Kremerskothen (rechts) haben einen Betrieb in der Ukraine und eine große Menge Hilfsgüter zur Grenze transportiert.
Simon Vierhaus (links) und Felix Kremerskothen (rechts) haben einen Betrieb in der Ukraine und eine große Menge Hilfsgüter zur Grenze transportiert. © privat
Ukraine-Krieg

Landwirte mit Betrieb in der Ukraine organisieren riesigen Hilfskonvoi

Felix Kremerskothen und Simon Vierhaus stammen aus Castrop-Rauxel und haben einen landwirtschaftlichen Betrieb in der Ukraine. Deswegen wollten sie helfen und wurden selbst überrascht.

Vor 15 Jahren konnte noch keiner ahnen, in welcher Situation sich die Ukraine im Frühling 2022 befinden würde. Damals entschieden sich zwei Castrop-Rauxeler Landwirte, der Schweriner Elmar Kremerskothen und der Frohlinder Wilhelm Vierhaus, gemeinsam einen Betrieb in der Ukraine zu übernehmen und diesen zu bewirtschaften.

24 Transporter mit Hilfsgütern: Erwartungen weit übertroffen

27 Ukrainer auf der Rückreise mitgenommen

Folgen des Krieges für Weizenproduktion erheblich

Über den Autor
Volontär
Berichtet gerne von Menschen, die etwas zu erzählen haben und über Entwicklungen, über die viele Menschen sprechen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.