Mehr häusliche Gewalt: Corona macht Außenstelle des Frauenhauses nötig

Castrop-Rauxel und Dortmunder Westen
Katrin Lasser-Moryson (l.) und Ann-Kathrin Bludau mit den schon lange selbstverständlichen Masken und dem Handbuch, das alle Bewohnerinnen des Frauenhauses bekommen haben.
Katrin Lasser-Moryson (l.) und Ann-Kathrin Bludau mit den schon lange selbstverständlichen Masken und dem Handbuch, das alle Bewohnerinnen des Frauenhauses bekommen haben. © Abi Schlehenkamp
Lesezeit

Lesen Sie jetzt

Winterzauber auf Hof Schulte-Rauxel: Tausende Besucher kauften den Weihnachtsmarkt leer

Aus dem Leben einer Weihnachtsgans: Ulrich Dingebauer züchtet sie in Castrop-Rauxel

Sparpläne der Stadt stehen: Aber wo sehen Sie Energiespar-Potenzial in Castrop-Rauxel?

„Wir können doch nicht einfach die Augen verschließen“

Der Dank richtet sich an die Stadt und an ein Möbelhaus

In der Belastungssituation wurde eine Alkoholikerin rückfällig

Frauenhäuser gehörten dem Krisenstab zu Corona an

Barrierefreie Unterkunft steht auf der Wunschliste

Frauenhaus ist auf Spenden angewiesen

Das lesen andere

FC Schalke 04

Magazin