A Thousand Suns verändert sich personell und musikalisch

Metalcore-Band

Sänger Deniz Leder und Bassist Kevin Wiese haben die Band verlassen. Nun sucht A Thousand Suns nach neuen Optionen - sowohl musikalisch als auch bei der neuen Besetzung der Band.

Castrop-Rauxel

, 09.06.2019 / Lesedauer: 2 min
A Thousand Suns verändert sich personell und musikalisch

Die Band A Thousand Suns verändert sich personell und musikalisch. © Volker Engel

Die Band A Thousand Suns, derzeit vielleicht die zweitheißeste Nummer nach Eskimo Callboy in Sachen Metalcore aus der Europastadt, verkündet überraschend gleich zwei Abgänge. Deniz Leder, der als Sänger neben Shouter Rene Brauer am Mikrofon stand, verlässt die Band. „Wir gehen in keiner Weise im Bösen auseinander“, teilt die Band mit, „wir haben uns leider ganz einfach musikalisch auseinander entwickelt.“

Ebenso verlässt Bassist Kevin Wiese die Band. „Kevin musste seine Prioritäten auf Beruf und Familie legen, wofür wir natürlich vollstes Verständnis haben“, erklärt die Band weiter. Er war erst im Herbst 2018 zur sechsköpfigen Kombo zurückgekehrt und hatte Lukas van Eik am Viersaiter abgelöst.

Ein musikalischer Neuanfang?

In alter Besetzung hatte die Band im letzten Mai das Madhouse Open Air auf die Beine gestellt und damit erstmals ein Metalcore-Festival nach Castrop-Rauxel gebracht. Das ging erfolgreich im Parkbad Süd über die Bühne.

„Wir nutzen die Situation für einen kleinen Neuanfang, auch in musikalischer Perspektive“, so die Band. Ihre Ziele, wie beispielsweise ein neues Musik-Video, das noch in diesem Jahr produziert werden soll, verfolge die Gruppe weiter.

Jetzt lesen

Ebenso will man weiterhin an neuem Songmaterial arbeiten.

Schlagezeuger und Macher Daniel Martin sieht den Umbruch auch als Chance: „Wer bei uns mitmachen will, kann sich gerne melden.“

Lesen Sie jetzt
Musik aus Castrop-Rauxel

Eskimo Callboy haben neue Single veröffentlicht: So klingt der Song „Supernova“

Freitag um 12 Uhr feierte das neue Video der Metalcore-Band Youtube-Premiere: „Supernova“ heißt die Single von Eskimo Callboy, der bekanntesten Musikband Castrop-Rauxels. So klingt sie. Von Christian Püls

Lesen Sie jetzt