Modernerer Rewe Habinghorst: Stadt stellt dafür einen ganz neuen Plan auf

Einzelhandel

Der Rewe in Habinghorst soll umgebaut und modernisiert werden. Deshalb möchte die Stadt einen Bebauungsplan aufstellen. Der betrifft aber weit mehr als den Rewe - auch benachbartes Grünland.

Habinghorst

, 19.11.2019, 09:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
Modernerer Rewe Habinghorst: Stadt stellt dafür einen ganz neuen Plan auf

Der Rewe-Markt in Habinghorst an der Recklinghauser Straße / B235 soll neu gebaut werden. © Volker Engel

Der Rewe in Habinghorst soll umgebaut und modernisiert werden. Das ist die Initialzündung fürs Aufstellen eines Bebauungsplanes im Bereich südlich Recklinghauser Straße und östlich Henrichenburger Straße.

Derzeit liegt der Standort im unbeplanten Innenbereich nach Paragraph 34 des Baugesetzbuches. Nach diesem orientiert man sich an der Bebauung in der Nachbarschaft. Auch die Parkplatz-Situation vorm Supermarkt soll verbessert werden.

Alte Idee für Wohngebiet soll reaktiviert werden

Das Thema hat aber eine weitaus größere Bedeutung. Beim Pressegespräch im Vorgriff der Bausschusssitzung am Donnerstag (21.11.2019) wurde deutlich, dass es Verlagerungspläne des Sportplatzes gibt. Die Idee soll reaktiviert werden, dort neue attraktive Wohnangebote zu schaffen und möglicherweise auch auf dem Nordlager Wohnbebauung zu realisieren.

Modernerer Rewe Habinghorst: Stadt stellt dafür einen ganz neuen Plan auf

Auf dem Nordlager befindet sich heute eine Parkanlage mit Spielplätzen, Bolzplatz und VfB-Sportplatz sowie dem Kleingarten Nord. © Volker Engel

Das Nordlager, das ein stückweit als grüne Lunge in Habinghorst gilt? „Wir haben das Gebiet relativ großzügig definiert“, sagte Planungs- und Bauordnungsamtschef Philipp Röhnert. Die Einbeziehung von Sportplatz und Nordlager in ein neues Quartier solle ein verträgliches Nebeneinander der geplanten Wohnnutzung und des Supermarktes sicher stellen. Das sei aber höchstens Zukunftsmusik. Derzeit stehe die Bebauung des Nordlagers nicht zur Disposition.

Problem-Situation im Verkehr soll gelöst werden

Wegen des verträglichen Nebeneinanders würden auch die südlich des Supermarkts gelegenen Häuser in den neuen Bebauungsplan einbezogen. Schließlich soll auch die teils problematische Verkehrssituation auf der Recklinghauser Straße in den Fokus genommen werden.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt