Mit der Drehleiter rückte die Castrop-Rauxeler Feuerwehr in den frühen Morgenstunden des 19. Juni zur Adlerstraße aus. Dort stand ein Mehrfamilienhaus in Flammen.
Mit der Drehleiter rückte die Castrop-Rauxeler Feuerwehr in den frühen Morgenstunden des 19. Juni zur Adlerstraße aus. Dort stand ein Mehrfamilienhaus in Flammen. © Helmut Kaczmarek
Nächtliche Brände

Mordkommission ermittelt: Legte ein Obdachloser Feuer an der Adlerstraße?

Erst brannte ein Auto, Minuten später ein Mehrfamilienhaus: Die Nacht zu Freitag auf Schwerin war ein Drama. Beobachtungen der Anwohner erhärten sich: Ein Mann könnte die Brände gelegt haben.

Die Ermittler gehen nach einem Brand eines Mehrfamilienhauses an der Adlerstraße und eines Autos an der Frohlinder Straße auf Schwerin seit Freitagmittag von Brandstiftung aus. Das meldete die Polizei gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft am Freitagnachmittag. Es wurde eine Mordkommission eingerichtet.

Mehrfamilienhaus auf Schwerin in Flammen

Weitreichende Schäden durch Flammen, Ruß und Wasser

Über den Autor
Redakteur
Gebürtiger Münsterländer, Jahrgang 1979. Redakteur bei Lensing Media seit 2007. Fußballfreund und fasziniert von den Entwicklungen in der Medienwelt der 2010er-Jahre.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.