Detlef Holz und seine Frau Jutta haben „Schmidt am Markt“ vor vier Jahren übernommen. Fleisch kommt aus der Region, fast alles stammt aus eigener Produktion.
Detlef Holz und seine Frau Jutta haben "Schmidt am Markt" vor vier Jahren übernommen. Fleisch kommt aus der Region, fast alles stammt aus eigener Produktion. © Ronny von Wangenheim
Altstadt

Neue Gastronomie am Markt: Deshalb muss Fleischerei Schmidt ausziehen

Mit Systemgastronomie soll der Markt in der Altstadt von Castrop-Rauxel attraktiver werden. Für die Fleischerei Schmidt am Markt kam die Kündigung. Detlef und Jutta Holz haben aber Pläne.

Als die Deutsche Bank den Standort am Markt in der Castroper Altstadt aufgab, gab es von verschiedenen Seiten den Wunsch, dass ein neuer Nachmieter zur Aufwertung und Belebung des Standorts beitragen solle. Die Eigentümer der Immobilie sehen das genauso. Systemgastronomie soll hier möglichst einziehen. Doch dafür reicht der Platz in den ehemaligen Bankräumen nicht.

Auf größerer Fläche soll das Angebot ausgeweitet werden

98 Prozent der Waren stammen aus eigener Produktion

Über die Autorin

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.