Bianka Dieckmann steht einer einrichtungsbezogene Impfpflicht kritisch entgegen. Eine allgemeine Impfpflicht fände sie fairer. © picture alliance/dpa, Biancas mobiler Pflegedienst
Coronavirus

Castrop-Rauxeler Pflegedienste kritisieren Impfpflicht: „Wenn, dann alle“

Seit dem 16. März gilt die einrichtungsbezogene Impfpflicht. Beschäftigte in der Pflege müssen gegen Corona geimpft sein. Für Biancas mobilen Pflegedienst aus Castrop-Rauxel hat das Konsequenzen.

Zum Schutz von durch die Corona-Pandemie besonders gefährdeten Menschen gilt seit Mittwoch (16.3.) die einrichtungsbezogene Impfpflicht. Beschäftigte u.a. von Krankenhäusern, Pflegeheimen und Pflegediensten müssen sich spätestens jetzt gegen das Coronavirus impfen lassen, um ihren Beruf weiter ausüben zu können.

„Wenn, dann alle“: Bianca Dieckmann ist nicht begeistert

Der Plan des Kreises Recklinghausen für die kommenden Monate

Bei Urban sind alle geimpft

St. Lambertus: Sieben Nachweise fehlten

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.