Spät nachts noch mit dem Auto unterwegs. Unsere Reporterin wurde von der Polizei angehalten.
Spät nachts noch mit dem Auto unterwegs. Unsere Reporterin wurde von der Polizei angehalten. © Nora Varga
Coronavirus

Polizei erwischt unsere Reporterin während der Ausgangssperre

Fast überall gilt ab jetzt die Ausgangssperre von 22 bis 5 Uhr. Unsere Reporterin war in der Nacht in Castrop-Rauxel unterwegs - und wurde von der Polizei kontrolliert.

Die Ausgangssperre als Reporterin zu begleiten ist spannend. Um Schlag 22 Uhr stehe ich auf dem Lambertusplatz, drehe Videos und fahre mit dem Auto durch die Stadt, um Eindrücke zu sammeln. Zurück in der Redaktion packe ich meine Sachen und mache mich auf den Heimweg. Mittlerweile ist es nach 1 Uhr. Wer jetzt keinen triftigen Grund hat, darf nicht mehr draußen sein, auch Joggen oder Spazieren ist seit 0 Uhr untersagt.

Verzicht auf den Presseausweis

Es bleibt bei der Ermahnung

Über die Autorin
Redakteurin
Jahrgang 2000. Ist in Bergkamen aufgewachsen und nach Dortmund gekommen, um die große, weite Welt zu sehen. Überzeugte Europäerin mit einem Faible für Barockmusik, Politik und spannende Geschichten
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.