Die JVA in Castrop-Rauxel wurde zum Drehort eines spannenden TV-Experiments.
Die JVA in Castrop-Rauxel wurde zum Drehort eines spannenden TV-Experiments. © JVA
Fernsehshow

Pro7-Projekt in JVA Castrop-Rauxel: Häftlinge stellen sich Vergangenheit

Die JVA Castrop-Rauxel wurde zum Drehort eines ungewöhnlichen TV-Experiments. Die Haftanstalt erklärt, wie es dazu kam und warum das Projekt so wichtig war.

Rund 600 Gefangene sitzen in der JVA Castrop-Rauxel ein. Diebstahl, Drogenhandel oder Körperverletzung: Die Insassen sind wegen verschiedenster Delikte hier gelandet. Doch wie kam es dazu? Dieser Frage stellten sich nun einige von ihnen in einem spannenden TV-Experiment.

Keine Belohnungen für Teilnehmer

Weg in Kriminalität nicht nur freie Entscheidung

Strafvollzug im Fernsehen oft unrealistisch

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.