Jugendliche können sich jetzt zum „Urlaub vom Ego“ anmelden

PULS-Camp

PULS soll Engagement für Jugendliche erlebbar machen und sie motivieren, sich unmittelbar für andere einzusetzen. Diese deutschlandweite Aktion startet in den Herbstferien in Castrop-Rauxel.

Castrop-Rauxel

, 05.10.2019, 13:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Jugendliche können sich jetzt zum „Urlaub vom Ego“ anmelden

Im PULS-Camp sollen Jugendliche lernen sich zu engagieren und ihre individuellen Stärken kennenzulernen und einzusetzen. Abends gibt es dann gemeinsame Aktionen und Vorträge, zum Beispiel über Unverpackt-Läden wie hier in Berlin. © picture alliance/dpa

„Urlaub vom Ego“ können Jugendliche zwischen 14 und 25 Jahren in der ersten Herbstferienwoche im PULS Camp im Jugendzentrum BoGi´s, Leonhardstraße 2, machen.

Vom 13. bis zum 19. Oktober, leben die jungen Menschen zusammen, wählen soziale, kulturelle oder ökologische Einrichtungen und Projekte aus, für die sie sich engagieren wollen oder überlegen sich eigene Aktionen.

Unternehmungen, Vorträge, Erfahrungsberichte

Abends gibt es Unternehmungen, Vorträge und Erfahrungsberichte etwa aus der Entwicklungsarbeit, über Unverpackt-Läden und vom Verein „Grenzenlose Wärme“. Kooperationspartner sind unter anderem die Bahnhofsmission Dortmund, das Altenpflegeheim St. Lambertus, die Brückenprojekte der Caritas, die Tafel und die Jugendzentren Trafo und das Marcel-Callo-Haus.

PULS bietet auch Jugendlichen, die bisher kaum Erfahrungen mit persönlichem Engagement gemacht haben, ein Format, unkompliziert und zeitlich befristet aktiv zu werden. Das Camp macht deutlich, dass jeder mit seinem Einsatz und individuellen Stärken etwas bewegen kann.

10 Euro inklusive Verpflegung

Nach einer Initiative aus Braunschweig gibt es PULS Camps jetzt deutschlandweit. Die Teilnahme kostet 10 Euro inklusive Verpflegung. Anmeldungen per E-Mail an castrop-rauxel@pulscamp.de oder www.castrop-rauxel.pulscamp.de.

Lesen Sie jetzt