Als Radfahrer hat man nicht immer viel Spaß auf den Castrop-Rauxeler Straßen. Das muss sich ändern, meint unser Autor.
Als Radfahrer hat man nicht immer viel Spaß auf den Castrop-Rauxeler Straßen. Das muss sich ändern, meint unser Autor. © dpa/Schütze
Meinung

Abstand halten? Das ist einfach alles nur ein ganz schlechter Witz

Abstand halten zu Radfahrern. Hört sich gut an. Ist im Ernstfall aber manchmal kaum möglich. Denn die Stadt ist immer noch eine Autostadt. Wenn sich das nicht ändert, bleibt alles wie gehabt.

Auto- und Lkw-Fahrer müssen inzwischen also mehr Abstand zu Radfahrern halten, wenn sie sie überholen. Hammer. Das macht das Radfahren in unseren Straßen gleich wahnsinnig weniger gefährlich. Das war jetzt Ironie. Nein. Das war sogar Sarkasmus.

Über den Autor
Redakteur
1961 geboren. Dortmunder. Jetzt in Castrop-Rauxel. Vater von drei Söhnen. Opa. Blogger. Interessiert sich für viele Themen. Mag Zeitung. Mag Online. Aber keine dicken Bohnen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.