Radio Ruhrpott tritt zum Akustik-Heimspiel im Bochumer Ruhrstadion auf

Live-Übertragung

Das Ensemble von Radio Ruhrpott tritt normalerweise in der Stadthalle in Castrop-Rauxel auf. Die Auftritte fallen wegen des Coronavirus aus. Nun gibt es einen besonderen Auftritt in Bochum.

Castrop-Rauxel

, 13.05.2020, 20:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
Radio Ruhrpott steht für Musik von Künstlern, die im Pott leben, von Künstlern, die im Pott aufwuchsen und dann in die Ferne zogen, und von Künstlern, die mit dem Image des Potts kokettierten.

Radio Ruhrpott steht für Musik von Künstlern, die im Pott leben, von Künstlern, die im Pott aufwuchsen und dann in die Ferne zogen, und von Künstlern, die mit dem Image des Potts kokettierten. © Patrick Radtke

Mit ihrem Song „Wir sind das Ruhrgebiet - Corona, du schaffst uns nicht“ erschufen die Sänger und Darsteller des Musicals Radio Ruhrpott während der Corona-Krise einen neuen Ohrwurm. Viele Fans feierten das Lied im Internet.

„Unser Song hat mittlerweile weit über 100.000 Facebook-Besucher und über 15.000 YouTube-Besucher“, freut sich der Musical-Manager Michael Kloßek. Es ist ein Lichtblick in einer sonst trüben Zeit für Radio Ruhrpott.

Wann das Musical wieder vor Zuschauern aufgeführt werden kann, steht noch nicht fest. Auf der Homepage führen die Verantwortlichen das Wochenende des 12. und 13. September als ersten Spieltermin auf. „Im Glauben an eine normale Zeit ab September“, heißt es im nachfolgenden Satz.

Radio Ruhrpott tritt im Ruhrstadion des VfL Bochum auf

Doch eine komplette Pause macht das Musical-Ensemble nicht. Denn am Donnerstag, 14. Mai, können sich die Fans des „Ruhricals“ auf eine ganz besondere Aufführung freuen. Denn im Vonovia Ruhrstadion des VfL Bochum steigt das siebte Akustikheimspiel - mit einem Auftritt von Radio Ruhrpott.

Übertragen wird das Akustikheimspiel, das im Stadion ohne Zuschauer stattfindet, über den YouTube-Kanal des VfL Bochum. In den vergangenen Wochen traten bereits unter anderem Tim Kamrad, Thomas Godoj und Michael Wurst, den viele auch als Trainer des FC Frohlinde kennen, auf.

Lesen Sie jetzt