Rollerfahrer mit gestohlenem Fahrzeug und Messer unterwegs

Polizei

Einer Streifenwagenbesatzung ist in der Nacht zu Mittwoch an der Bochumer Straße ein verdächtiger Roller aufgefallen. Bei der Überprüfung fanden die Beamten dann einige Überraschungen.

Castrop-Rauxel

, 07.05.2020, 09:12 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Polizei erwischte in der Nacht zu Mittwoch einen Rollerfahrer ohne Führerschein.

Die Polizei erwischte in der Nacht zu Mittwoch einen Rollerfahrer ohne Führerschein. © Stephan Schütze (Symbolbild)

Einer Streifenwagenbesatzung fiel in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch an der Bochumer Straße ein Roller auf, weil der Mitfahrer keinen Helm trug. Bei der Überprüfung stellten die Beamten fest, dass der Roller nicht dem Fahrer und auch nicht dem Sozius gehörte. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass der Roller aus einer Garage gestohlen worden war.

Keinen Führerschein

Der Fahrer, ein 19-Jähriger, wurde festgenommen. Die Beamten stellten fest, dass er keinen Führerschein zum Rollerfahren hat. Zudem hatte der Mann wahrscheinlich Drogen genommen und führte ein verbotenes Messer mit. Der 19-Jährige musste mit zur Wache, gegen ihn wurden mehrere Anzeigen geschrieben.

Lesen Sie jetzt