Seit Donnerstagnacht ist die Feuerwehr im Dauereinsatz - der Grund lässt schmunzeln

Feuerwehreinsatz

Das war kein ruhiger Morgen für die Feuerwehr in Castrop-Rauxel. Dreimal musste sie noch vor 10.30 Uhr am Donnerstag ausrücken, und dürfte sich mittlerweile etwas veräppelt fühlen.

Castrop-Rauxel

, 10.10.2019, 12:53 Uhr / Lesedauer: 1 min
Seit Donnerstagnacht ist die Feuerwehr im Dauereinsatz - der Grund lässt schmunzeln

An der Siemensstraße hatte eine Brandmeldeanlage den Alarm ausgelöst. © Tobias Weckenbrock

Um halb drei morgens kam der erste Notruf: an der Siemensstraße hatte eine Brandmeldeanlage Alarm ausgelöst, die Feuerwehr rückte an. Was sie vorfand, war allerdings kein Feuer - sondern eine Sprenkleranlage mit Fehlfunktion. Falscher Alarm.

Der nächste Einsatz folgte um kurz nach neun. Die Feuerwehr erhielt einen Notruf aus der Bochumer Straße. Der Grund war, dass es vor dem betroffenen Gebäude nach Gas roch. Die Feuerwehr stellte jedoch fest, dass nur die Heizungsanlage überprüft werden musste.

Der zweite Fehlalarm an einem Tag

Der dritte Fall an diesem Donnerstagmorgen führte die Castrop-Rauxeler Feuerwehr in das katholische St.-Rochus-Krankenhaus an der Glückaufstraße. Auch hier hatte ein Feuermelder Alarm ausgelöst, und erneut: Fehlalarm.

Lesen Sie jetzt
Feuerwehreinsatz

Das passiert mit dem abgebrannten Pavillon an der Fridtjof-Nansen-Realschule

Zu einem Großbrand wurde die Feuerwehr am 16. August gerufen. Ein ungenutzter Pavillon an der Realschule stand in Flammen. Die Ursache wurde nie geklärt - absichtlich. Von Iris Müller

Lesen Sie jetzt