Das Impfangebot mit Astrazeneca für Menschen über 60 wurde gut angenommen. Alle Termine sind vergeben.
Das Impfangebot mit Astrazeneca für Menschen über 60 wurde gut angenommen. Alle Termine sind vergeben. © dpa
Coronavirus

Selbstversuch: Astrazeneca-Impftermin gab es nur mit Mail-Problemen

Der Ansturm war groß, die Sorge, Astrazeneca fände nicht genug Akzeptanz in der Bevölkerung umsonst: Alle Impftermine für Menschen über 60 Jahre sind vergeben. Obwohl es Mail-Probleme gab.

Viele Verantwortliche hatten Sorgen, dass der Astrazeneca-Impfstoff nach den Diskussionen der letzten Zeit um mögliche Nebenwirkungen in der Bevölkerung keine Akzeptanz mehr habe. Der Ansturm auf die Termine für Menschen über 60, die die Kassenärztliche Vereinigung (KV) seit Karsamstag anbot, beseitigte alle Sorgen.

Hoffnung im Kampf gegen die Corona-Pandemie

Erhebliche Probleme bei der Mail-Anmeldung

KVWL: Problem lag bei manchen Mail-Providern

Terminvergabe jetzt nur an Menschen ab 79 Jahren

Über den Autor
Redakteur
1961 geboren. Dortmunder. Jetzt in Castrop-Rauxel. Vater von drei Söhnen. Opa. Blogger. Interessiert sich für viele Themen. Mag Zeitung. Mag Online. Aber keine dicken Bohnen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.