Sparkassen-Filialen in Castrop-Rauxel sind wegen Warnstreiks geschlossen

Warnstreik

Die Tarifkonflikt wirkt sich auch auf die Sparkasse aus. Aufgrund des Warnstreiks im öffentlichen Dienst bleiben am Montag (5.10.) einige Filialen der Sparkasse Vest geschlossen.

Castrop-Rauxel

von Sophie Conrad

, 05.10.2020, 13:47 Uhr / Lesedauer: 1 min
Wie in dieser Sparkassenstelle am Markt in Castrop bleiben vielerorts die Kunden vor geschlossenen Türen.

Wie in dieser Sparkassenstelle am Markt in Castrop bleiben vielerorts die Kunden vor geschlossenen Türen. © Sophie Conrad

Die Türen der Sparkasse Vest Recklinghausen bleiben heute (5.10.) vielerorts geschlossen. Die Gewerkschaft Verdi hat zum ganztägigen Warnstreik im öffentlichen Dienst aufgerufen.

Die Kunden der Sparkasse Vest Recklinghausen reagierten mit Verwunderung. Am Morgen sammelten sich einige Menschen vor den Türen, viele Castroper wussten nichts von dem geplanten Warnstreik.

Von dem Aufruf sind einige Filialen in Castrop-Rauxel und Städten in der Umgebung betroffen, sodass der Geschäftsbetrieb am Montag ausbleibt.

Betroffen sind neben dem Beratungscenter am Marktplatz in Castrop die Filialen in Henrichenburg und Engelsplatz. Kunden werden auf die Filiale in Schwerin verwiesen. Auch in Ickern soll die Filiale geöffnet bleiben.

Selbstbedienungsgeräte sind weiter in Betrieb

In den umliegenden Städten sind außerdem in Dorsten, Marl, Recklinghausen und Oer-Erkenschwick mit Einschränkungen zu rechnen.

Die Mitteilung der Sparkasse informiert über den Warnstreik im öffentlichen Dienst.

Die Mitteilung der Sparkasse informiert über den Warnstreik im öffentlichen Dienst. © Sophie Conrad

Wie aus der Pressemittelung der Sparkasse Vest hervorgeht, stehen die Selbstbedienungsgeräte weiterhin zur Verfügung. Außerdem bleiben Online- und Telefon-Banking sowie das Kunden-Service-Center weiterhin telefonisch erreichbar.

Lesen Sie jetzt

Nach dem Streik ist in Dortmund im Moment vor dem Streik. Am Freitag traten die Mitarbeiter der Sparkasse in den Ausstand. Einige Filialen in Dortmund blieben geschlossen. Von Felix Guth

Lesen Sie jetzt