Deutscher Wetterdienst warnt: Unwetter mit Tornados am Abend in Castrop-Rauxel möglich

Wetter

Während am Mittag noch die Sonne in Castrop-Rauxel scheint, kann sich das laut Deutschem Wetterdienst am Abend ändern. Über Castrop-Rauxel kann ein Unwetter herziehen - sogar mit Tornados.

Castrop-Rauxel

, 04.06.2019, 17:27 Uhr / Lesedauer: 1 min
Deutscher Wetterdienst warnt: Unwetter mit Tornados am Abend in Castrop-Rauxel möglich

Tornados sind in Deutschland äußerst selten, die Gefahr ist jedoch gegeben. © dpa

Am Dienstag, 4. Juni, ab 18 Uhr könnten kräftige Gewitter mit hohem Unwetterpotenzial über Castrop-Rauxel ziehen. So berichtet es der Deutsche Wetterdienst am Dienstag in einer Vorabinfo. Eine Vorabinformation ist noch keine Warnung. Der Wetterdienst aktualisiert seine Meldung immer, wenn sich die Lage ändert.

Orkanartige Böen mit 115 km/h, Starkregen und Hagel seien möglich. „Auch das Auftreten einzelner Tornados ist nicht ganz ausgeschlossen“, heißt es vom Deutschen Wetterdienst weiter. Erst am Mittwoch gegen 2 Uhr soll sich die Situation beruhigen.

Zugbahn von Gewittern schwierig vorherzusagen

Die Entwicklung sei noch mit großen Unsicherheiten behaftet. Schon am Montag rechnete Sebastian Schappert, Meteorologe vom Deutschen Wetterdienst damit, dass die Temperaturen auf 29 Grad ansteigen. Am Abend steige dann die Gewittergefahr wegen raschem Luftwechsel. „Die Zugbahn von Gewittern vorherzusagen, wenn sie noch nicht entstanden sind, ist wirklich schwierig.“

Auch am Mittwoch wird es laut Scheppert heiß - bis zu 30 Grad. Meist bleibt es trocken, die Gewittergefahr schätzt der Meteorologe für Mittwoch als „gering“ ein. Am Donnerstag kühlt es dann merklich auf rund 20 Grad ab.

Lesen Sie jetzt
WhatsApp-Nachrichten für Castrop-Rauxel

Kostenloser Service der Ruhr Nachrichten

Zehntausende Menschen in Castrop-Rauxel nutzen WhatsApp. In der beliebten App gibt es jetzt auch die Nachrichten der Ruhr Nachrichten: täglich das Wichtigste der Europastadt. Hier können Sie sich für

Lesen Sie jetzt