Trotz Nachtrag: Corona-Werte sind kreisweit im Abwärtstrend

Coronavirus

Trotz des durch das Schnee-Chaos bedingten Nachtrags vom Vortag ist ein Ausreißer in den Coronavirus-Werten kreisweit ausgeblieben. Obwohl zwei Tage zusammengefasst worden, zeigt sich ein Abwärtstrend.

Castrop-Rauxel

, 09.02.2021, 08:22 Uhr / Lesedauer: 1 min
Trotz der Zusammenfassung von zwei Tagen sind die Werte im Kreis Recklinghausen gesunken.

Trotz der Zusammenfassung von zwei Tagen sind die Werte im Kreis Recklinghausen gesunken. © Martin Klose

Wie bereits vom Kreis angekündigt, sind die am Vortag ausgefallenen Zahlen auf die am Dienstag (8. Februar) veröffentlichten oben drauf gerechnet worden. Ein Ausreißer nach oben ist in den Werten dennoch nicht zu erkennen.

In der Tat zeigen die vom Kreis Recklinghausen veröffentlichten Werte sogar eine leichte Abschwächung des Infektionsgeschehens. In den vergangenen zwei Tagen wurden nur 47 Neuinfektionen kreisweit festgestellt. Das ist weniger als die Hälfte als die am Sonntag (7. Februar) veröffentlichte Zahl von 124 Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden.

Castrop-Rauxel hat dritthöchste Zahl an Neuinfektionen im Kreis

Castrop-Rauxel hat mit 11 Neuinfektionen zwar die dritthöchste Zahl an Neu-Infektionen aller Kreisstädte, liegt jedoch auch unter den 17 neuen Erkrankungen, die am Sonntag gemeldet worden sind. Aktuell sind in der Europastadt 234 Menschen am Coronavirus erkrankt, kreisweit beträgt die Zahl 1380.

Wie zu erwarten, ist dafür der Inzidenzwert wieder gestiegen. Der durch die Nullmeldung vom Vortag erreichte Wert von 97 konnte nicht gehalten werden. Das Landesgesundheitsministerium hat für den Kreis Recklinghausen einen Wert von 101,8 veröffentlicht. Für Castrop-Rauxel liegt nach Angaben des Kreises die Inzidenz bei 141,8.

Sowohl in Dorsten als auch in Herten ist in den vergangenen zwei Tagen ein Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet worden. Kreisweit erhöht sich so die Zahl der Todesfälle auf 575, in Castrop-Rauxel liegt sie immer noch bei 37.

Lesen Sie jetzt