Die schiere Masse an Hilfsgüter, die in Frohlinde angeliefert wurde, hat die Organisatoren der Ukraine-Sammlung überwältigt. © Volker Engel
Hilfe für die Ukraine

Ukraine-Hilfsbereitschaft überwältigt Ehrenamtler aus Castrop-Rauxel

Friedbert und Michael Wefringhaus haben eine Spendenaktion organisiert, die am Sonntag alles übertraf, was sich die Cousins vorstellten. Wie es mit den Spenden weitergeht und was sie nun planen.

Es sind Massen. Säcke, Kartons, Tüten – der Gemeindesaal ist voll. Fast bis unter die Decke. Mit dieser gigantischen Hilfsbereitschaft der Menschen hat wohl niemand gerechnet. Erst recht nicht Michael und Friedbert Wefringhaus, die zwei Organisatoren einer Spendenaktion, die am vergangenen Sonntag so ganz anders lief, als die beiden es vermuteten.

Auch an der Sammelstelle in Dortmund ging nichts mehr

Frohlinde sammelt Spenden für Ukraine

Was passiert mit den Spenden?

„Auch das ist Kirche“

Über die Autorin
Redakteurin
Geboren und aufgewachsen im Bergischen Land, fürs Studium ins Rheinland gezogen und schließlich das Ruhrgebiet lieben gelernt. Meine ersten journalistischen Schritte ging ich beim Remscheider General-Anzeiger als junge Studentin. Meine Wahlheimat Ruhrgebiet habe ich als freie Mitarbeiterin der WAZ schätzen gelernt. Das Ruhrgebiet erkunde ich am liebsten mit dem Rennrad oder als Reporterin.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt