Veganes Fressen für Katzen: Halter wollen sich nicht öffentlich äußern

Tiernahrung

Sich vegan zu ernähren, ist im Trend. Dass einige Veganer versuchen, ihre Haustiere vegan zu ernähren, ist auch nicht neu. Aber wie ist das bei absoluten Fleischfressern, den Katzen?

Castrop-Rauxel

, 12.12.2019, 11:49 Uhr / Lesedauer: 1 min
Veganes Fressen für Katzen: Halter wollen sich nicht öffentlich äußern

Sollte man eine Katze wirklich vegan ernähren? Es gibt auch in Castrop-Rauxel Menschen, die das tun. © picture alliance/dpa

Justine Lexy (34) ist studierte Tierpsychologin. Sie hält mit ihrem Partner zwei Mischlingshunde. Seit gut zwei Jahren ernährt sie die Hunde vegan. „Ich verfolge keinen Trend, sondern ernähre meine Hunde aus ethischen Gründen vegan“, sagt sie. Aber Katzen? Sie sind nun mal absolute Fleischfresser. Nicht umsonst jagen sie Mäuse und Kleinvögel. Lexy selbst hat keine Katzen. Sie vermutet, dass bei ihnen die vegane Ernährung schwieriger sei.

„Huhnaroma“ zum Sprühen aufs Tierfutter

Aber: Mit ein paar Tricks sei es dennoch machbar. „Es gibt zum Beispiel ein ‚Huhnaroma‘ als Aroma Spray, welches man über das Futter sprühen kann“, weiß Lexy. Das erleichtere der Katze den Umstieg. „Da Katzen von Natur aus besonders stark nach dem Geruch gehen und weniger nach dem Geschmack, probieren diese das neue Futter dann schon eher“, erklärt Justine Lexy.

Jetzt lesen

„Ich als Tierschützerin und Tierrechtlerin kann die zu schützenden Tiere nicht ausbeuten, aufessen oder an meine Haustiere verfüttern“, so Lexy weiter im Gespräch mit unserer Redaktion. Sie kenne auch Katzenhalter, die es auf vegane Tour versuchten. Aber keiner von ihnen war bereit, uns gegenüber nähere Auskünfte zu geben.

Schmeckt das Futter den Tieren noch?

Selbst Tierschützerin Elke Balz vom Refugium für Tiere in Not an der Hochstraße sagt, dass stets sicher gestellt sein sollte, dass das vegane Futter den Vierbeinern schmeckt. „Aus meiner Sicht ist auch das ein wichtiger Aspekt bei der Futterwahl für Hund und Katze.“ Ob das bei veganem Futter immer gegeben sei, bezweifle sie.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt