Rose Sommer leitet die Verbraucherzentrale in Castrop-Rauxel. Sie erklärt, was die geplanten neuen Corona-Bestimmungen für Reiserückkehrer in die Europastadt bedeuten.
Rose Sommer leitet die Verbraucherzentrale in Castrop-Rauxel. Sie erklärt, was die geplanten neuen Corona-Bestimmungen für Reiserückkehrer in die Europastadt bedeuten. © Verbraucherzentrale
Coronavirus

Verbraucherzentrale erklärt neue Corona-Bestimmungen für Reiserückkehrer

Reiserückkehrer müssen ab 8. November neue Corona-Bestimmungen beachten. Die Pläne der Bundesregierung werfen viele Fragen auf. Bürger wenden sich an die Verbraucherzentale. Die klärt nun auf.

Zunächst sollten sie schon ab 15. Oktober gelten. Nun hat die Bundesregierung neue Bestimmungen für Reiserückkehrer aus Risikogebieten ab dem 8. November angestoßen. Und einmal mehr werfen die Pläne Fragen auf. Die Menschen in der Europastadt blicken kaum durch.

Wer muss außerdem in Quarantäne?

Wen muss man im Falle einer Quarantäne informieren?

Gibt es einen Anspruch auf Lohnfortzahlung für die Zeit der Quarantäne?

Was ist in häuslicher Quarantäne zu beachten?

Gibt es Sanktionen, wenn ich gegen die Quarantäne verstoße?

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Geboren 1964. Dortmunder. Interessiert an Politik, Sport, Kultur, Lokalgeschichte. Nach Wanderjahren verwurzelt im Nordwesten. Schätzt die Menschen, ihre Geschichten und ihre klare Sprache.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.