Die Verlobungsfeier von Melina Suljic (l.) und Jotar Mhmoud konnte im Dezember noch stattfinden. Die Hochzeitsfeier musste aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen. Der Veranstalter will das bereits gezahlte Geld nicht zurückgeben.
Die Verlobungsfeier von Melina Suljic (l.) und Jotar Mhmoud konnte im Dezember noch stattfinden. Die Hochzeitsfeier musste aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen. Der Veranstalter will das bereits gezahlte Geld nicht zurückgeben. © Melina Suljic
Absage der Hochzeitsfeier

Verbraucherzentrale sieht eine Chance für Habinghorster Paar

Die Hochzeitsfeier von Melina Suljic und Jotar Mhmoud fiel aufgrund der Corona-Maßnahmen aus. Der Veranstalter will das Geld behalten. Für die Verbraucherzentrale ist der Fall klar.

Das Habinghorster Paar Melina Suljic (23) und Jotar Mhmoud (32) wollte im März seine Hochzeit feiern. Mit 500 Leuten war die Feier in Mülheim geplant. Doch aufgrund der Corona-Maßnahmen fiel die Feier aus. Der Veranstalter möchte vom Paar nun 90 Prozent des Geldes als Stornierungskosten einbehalten – obwohl eine höhere Gewalt im Spiel ist. Das Paar geht rechtlich dagegen vor.

Der Veranstalter konnte die angebotene Leistung nicht erbringen

Der Corona-Vertrags-Check

Über den Autor
Redakteur
Von Freunden "rasender Reporter" genannt. Immer auf der Suche nach neuen Themen - Sport und Lokal. Im "Juwel im Revier" (Castrop-Rauxel) zuhause.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.