Die Vinckestraße in Ickern war 2013/14 schon einmal eine einzige große Baustelle. Damals gab es viel Ärger wegen der Kosten für die Anlieger.
Die Vinckestraße in Ickern war 2013/14 schon einmal eine einzige große Baustelle. Damals gab es viel Ärger wegen der Kosten für die Anlieger. © Fritsch
Erschließungsarbeiten

Vinckestraße wird zur Baustelle: Ärger kommt bei Anliegern wieder hoch

Die Vinckestraße wird zur großen Baustelle. Erschließungsarbeiten für den Kanalbau stehen an. Bei den Anliegern kommen schlechte Erinnerungen hoch. Sie mussten einmal viel Geld zahlen.

Die Vinckestraße in Ickern wird wieder einmal zur Baustelle. Kurz vor der Einmündung zur Recklinghauser Straße wird die Vinckestraße nach Mitteilung der Stadt ab Montag, 12. April, für etwa drei Wochen für den Verkehr voll gesperrt. Eine Umleitung soll ausgeschildert sein.

Bürgerinitiative gründete sich damals

Haltestellen verlegt

Über den Autor
Redakteur
1961 geboren. Dortmunder. Jetzt in Castrop-Rauxel. Vater von drei Söhnen. Opa. Blogger. Interessiert sich für viele Themen. Mag Zeitung. Mag Online. Aber keine dicken Bohnen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.