2,64 Promille haben die Erinnerung eines Angeklagten an eine Nacht im März 2019 komplett gelöscht. © picture alliance/dpa
Gericht

Volltrunkener Castrop-Rauxeler bespuckt Polizisten – und verschwindet

2,64 Promille haben die Erinnerung an eine Nacht im März 2019 komplett gelöscht. Da soll ein Castrop-Rauxeler volltrunken aufgefunden worden sein und einen Polizisten angespuckt haben.

Er hat einen kompletten Filmriss. Keinerlei Erinnerung an den späten Abend im März vor zwei Jahren. Kein Wunder bei 2,64 Promille. Doch ein Polizist wird diesen Abend wohl nie vergessen. Zu groß war der Ekel, den er empfand beim Zusammentreffen mit dem heute 43-Jährigen.

Konnte nicht stehen

Bier und Schnaps

Bewährungsstrafe

Über die Autorin
Redaktion Castrop-Rauxel
Ich bin seit etlichen Jahren als freie Mitarbeiterin für die Lokalredaktion tätig, besuche regelmäßig Gerichtsverhandlungen, um darüber zu berichten, und bin neugierig auf alles, was in Castrop-Rauxel passiert.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.