Revierförster Matthias Klar warnt vor hoher Waldbrandgefahr in Castrop-Rauxel.
Revierförster Matthias Klar warnt vor hoher Waldbrandgefahr in Castrop-Rauxel. © Feuerwehr Castrop-Rauxel /Archiv
Waldbrand

Hohe Waldbrandgefahr in Castrop-Rauxel: Förster Matthias Klar ist besorgt

Die Waldbrandgefahr liegt bei Stufe vier von fünf. Am Wochenende meldete die Feuerwehr erste Einsätze, die die Gefahr belegen. Revierförster Matthias Klar erklärt das richtige Verhalten.

Es ist trocken, zu trocken. Revierförster Matthias Klar ist besorgt. Ob die Jungbäume den Sommer überleben werden? Er weiß es nicht. Kann nur hoffen. Immerhin: In Castrop-Rauxel kann der Boden Wasser besser speichern als weiter im Norden.

Im Wald ist es schattig und kühl

Absolutes Rauchverbot

Über die Autorin
Redakteurin
Geboren und aufgewachsen im Bergischen Land, fürs Studium ins Rheinland gezogen und schließlich das Ruhrgebiet lieben gelernt. Meine ersten journalistischen Schritte ging ich beim Remscheider General-Anzeiger als junge Studentin. Meine Wahlheimat Ruhrgebiet habe ich als freie Mitarbeiterin der WAZ schätzen gelernt. Das Ruhrgebiet erkunde ich am liebsten mit dem Rennrad oder als Reporterin.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.