In den Herbstferien nochmal an die deutsche Küste? Das wird nicht so einfach. © picture alliance/dpa
Coronavirus

Warnstufe Rot im Kreis Recklinghausen: Was das für den Urlaub bedeutet

Der Kreis Recklinghausen ist mit der Warnstufe Rot zum Risikogebiet geworden. Das hat Auswirkungen für die Menschen hier – gerade in der Urlaubszeit.

Castrop-Rauxel, Dorsten und Haltern gehören nicht zu den am meisten betroffenen Städten im Kreis Recklinghausen. Gladbeck, Recklinghausen oder Waltrop liegen weit über dem Grenzwert und haben dafür gesorgt, dass der Kreis den Wochen-Inzidenz-Wert von 50 überschritten hat und damit als Risikogebiet gilt. Dass einzelne Städte selbst nicht über diesem Grenzwert liegt, ist egal, wenn man beispielsweise nach Bayern in den Urlaub fahren will.

Private Feiern jetzt nur noch mit höchstens 25 Personen

In der Mehrheit der Bundesländer gilt ein Beherbungsverbot

Nach Berlin geht es noch ohne einen Corona-Test

Über die Autorin

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.