Samstag wichtig in Castrop-Rauxel: Gratis-Parken im Stadtzentrum

Castrop-Rauxel kompakt

Kostenlose Parkmöglichkeiten sollen in der Vorweihnachtszeit das Einkaufen vor Ort attraktiver machen und den Einzelhandel stärken. Zudem gibt es eine Veränderung an der größten Schule der Stadt.

Castrop-Rauxel

, 05.12.2020, 04:50 Uhr / Lesedauer: 2 min
An den Wochenende ist das Parken in der Innenstadt von Castrop-Rauxel ab sofort bis zum Ende des Jahres kostenlos.

An den Wochenende ist das Parken in der Innenstadt ab sofort bis zum Ende des Jahres kostenlos. © Jens Lukas

Das sollten Sie wissen:

  • Kostenlos parken in der Innenstadt? Normalerweise eine schöne Illusion. In bestimmten Bereichen ist das in den kommenden Wochen im Zentrum der Stadt allerdings tatsächlich möglich. Das hat der Rat in seiner Sitzung am Donnerstag entschieden. Auf diese Art und Weise soll in der Vorweihnachtszeit das Einkaufen in der Innenstadt wieder attraktiver und der Einzelhandel vor Ort gestärkt werden.

  • Der Kreis Recklinghausen hat am Freitag vier weitere Todesfälle bekannt gegeben. In Castrop-Rauxel sind in den vergangenen 24 Stunden zudem zwölf Neuinfektionen aufgetreten, doch die Inzidenz blieb auf Stadtebene konstant. Weitere Informationen zu den aktuellen Corona-Fallzahlen finden Sie in unserer täglichen Zusammenfassung.

  • Seit Februar verfügte die größte Schule in Castrop-Rauxel lediglich über eine kommissarische Leitung. Lange war unklar, wie dieser Posten in Zukunft besetzt werden würde. Jetzt gibt es Gewissheit. Beim bislang kommissarischen Schulleiter sorgt die Entscheidung für Erleichterung.

  • Im kommenden Jahr soll die neue Gesamtschule in Ickern an den Start gehen. Gemeinsam mit der Beigeordneten für Soziales, Regina Kleff, hat Bürgermeister Rajko Kravanja am heutigen Samstag von 10 bis 13.15 Uhr zu einer Online-Ideenwerkstatt eingeladen. Dabei können Interessierte, die sich zuvor angemeldet haben, Ideen und Anregungen für die Entwicklung der Schule liefern.

  • Die Polizei hat am Donnerstagabend eine bislang unbekannte Frau aufgegriffen. Gegen 22.30 Uhr wurden Polizeibeamte auf die junge Frau aufmerksam. Da sie keine personenbezogenen Angaben machen konnte, wurde sie vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei hat nun eine Personenbeschreibung veröffentlicht und bittet um Hinweise.

  • Die Kanadagänse sind im Stadtgarten von Castrop-Rauxel zu einer wahren Plage geworden. Eigentlich sollte dem Problem bereits im Sommer auf den Grund gegangen werden – eigentlich. Ein extra einberufener Arbeitskreis hatte entsprechende Maßnahmen diskutiert. Jetzt gibt es allerdings einen neuen Zeitplan.

  • Ursprünglich sollten auch die Bauarbeiten in der Turnhalle des Adalbert-Stifter-Gymnasiums längst beendet sein. Obwohl der Schulsport aktuell stattfinden kann, ist man von einem Ende der Renovierung noch weit entfernt. In einem Videogespräch haben unser Redaktionsleiter Matthias Langrock und unser Sportredakteur Jens Lukas diskutiert, wie es zu der Verzögerung kommen konnte. Es gibt einen besonderen Grund.

  • In unserem Liveblog zur Corona-Krise halten wir Sie darüber hinaus weiterhin täglich mit allen wichtigen und aktuellen Informationen aus Castrop-Rauxel und Umgebung auf dem Laufenden.

Das Wetter:

In Castrop-Rauxel ist es morgens bedeckt bei Werten von 3°C. Mittags verdecken einzelne Wolken die Sonne und die Temperatur erreicht 7°C. Am Abend bleibt in Castrop-Rauxel die Wolkendecke geschlossen und die Luft kühlt auf 1 bis 3°C ab. Nachts ist es grau und es bleibt neblig bei Tiefsttemperaturen von -1°C. Böen können Geschwindigkeiten zwischen 9 und 26 km/h erreichen.

Geschwindigkeitskontrollen:

Die Stadt hat heute für folgende Straßen Geschwindigkeitskontrollen angekündigt:

Suderwicher Straße, Herner Straße, Ringstraße

Darüber hinaus kann unangekündigt an weiteren Stellen geblitzt werden.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Castrop-Rauxel aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt