Weihnachten im Knast: Die JVA Castrop-Rauxel lädt zum Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt

Traditionell findet in der Justizvollzugsanstalt Castrop-Rauxel wieder ein Weihnachtsmarkt statt. Die Inhaftierten bieten dort selbstgemachte Dekoartikel und Leckereien zum Verkauf an.

Ickern

von Janine Jähnichen

, 21.11.2019, 19:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Weihnachten im Knast: Die JVA Castrop-Rauxel lädt zum Weihnachtsmarkt

Die Besucher des Weihnachtsmarktes in der JVA Meisenhof können sich wieder auf liebevoll angefertigte Dekorationen der Inhaftierten freuen. Im vergangenen Jahr gab es beispielsweise Blumenkästen in Form von Förderwagen. © JVA Castrop-Rauxel

Zum 14. Mal öffnet der „Meisenhof“, die JVA Castrop-Rauxel, seine Pforten zum Weihnachtsmarkt. Dieser findet am Samstag, 23. November, von 12 bis 17 Uhr statt.

Auf die Besucher wartet wieder ein großes Angebot: Geschenkartikel, weihnachtliche Dekoration sowie nützliche Artikel für Haus, Garten und Grillplatz, die im Laufe des Jahres von den Inhaftierten hergestellt wurden.

Die letzten Lions-Kalender stehen in der JVA zum Verkauf

Viele Partner aus der Stadt beteiligen sich wieder am Weihnachtsmarkt: Der Lions-Club Castrop-Rauxel bietet noch die wenigen Restexemplare seines Adventskalenders an; der Bürgerverein „Mein Ickern“ e.V. ist ebenso dabei, wie das Frauenhaus, die Malteser und das Refugium für Tiere.

Bereits einen Tag vorher werden die Viertklässler der Grundschule „Alter Garten“ den Weihnachtsbaum des Gefängnisses mit selbst gebasteltem Dekorationsmaterial schmücken. Für eine vereinfachte Verkehrssituation werden Shuttlebusse zwischen den Parkplätzen am Deininghauser Weg und der JVA pendeln.

Der Erlös aus dem Verkauf gespendeter Kuchen geht an den „Förderkreis Meisenhof e.V.“, der anstaltsinterne Projekte unterstützt.

Lesen Sie jetzt

In Dingen wird die Adventszeit auf dem Alpakahof früh mit einem Wintermarkt eingeläutet. Auf die Besucher warten regionale Aussteller, viele Leckereien und ein gemütliches Hof-Ambiente.

Lesen Sie jetzt